Rückblick auf die RERO ILS Workshops

rero-ils workshops
en fr

13 Workshops, 11 Städte, 8 Kantone… und natürlich nur ein Land. Damit ist der Workshop-Zyklus zur Einführung in rero ils abgeschlossen, der Ende November 2019 begonnen hatte und sowohl in der Deutsch- als auch in der Westschweiz durchgeführt wurde.

Feedback der Teilnehmenden

Im Allgemeinen gaben die Teilnehmenden über unser Online-Formular ein gutes Feedback zu den Workshops. Von insgesamt 71 Antworten:

  • 66% der Personen sind der Meinung, dass der Workshop ihre persönlichen Erwartungen gut oder sehr gut erfüllt hat (oberer Balken).
  • 76% der Personen sind insgesamt zufrieden oder sehr zufrieden (unterer Balken).
Graphik: Erfüllung der Erwartungen und allgemeine Zufriedenheit mit den Workshops

Erfüllung der Erwartungen und allgemeine Zufriedenheit mit den Workshops

Mehrere Teilnehmenden stiessen auf technische Probleme, die manchmal den Verlauf des Workshops behinderten, und haben diese gemeldet. Ausserdem wurden ergonomische Fehler sowie einige wichtige Funktionen, die im System fehlten, aufgedeckt. Viele Erwartungen wurden in Bezug auf die anderen Module (Katalogisierung, Erwerbung, Zeitschriftenverwaltung) geäussert.

Innerhalb der Bibliotheken, die am Übergang zu rero ils beteiligt sind, wiesen einige Personen auf Aspekte hin, die anders als im derzeitigen System (Virtua) funktionieren, und äusserten sich besorgt über den aktuellen Stand der Entwicklungen für den bevorstehenden Übergang.

Mehrere Personen hoben den modernen und innovativen Aspekt von rero ils hervor. Insgesamt wurde die Interaktivität des Workshops sehr geschätzt.

Bilanz der RERO Zentrale

In der Zentrale haben wir die Schwierigkeit erkannt, solche Veranstaltungen auf einem System zu organisieren, das sich in ständiger Entwicklung befindet, dessen Funktionalitäten sich mit der Zeit weiterentwickeln und dessen technische Ausrüstung (Wi-Fi und Geräte) nicht von den Moderatoren verwaltet wird.

Dennoch waren die Workshops eine ausgezeichnete Plattform für den Austausch mit Fachleuten mit unterschiedlichem Hintergrund, die es uns ermöglichte, bestimmte Bedürfnisse und Prozesse besser zu verstehen und die in Entwicklung befindlichen Funktionalitäten zu priorisieren. Dank der erhaltenen Rückmeldungen wurden bereits zahlreiche Verbesserungen vorgenommen, insbesondere um eine effizientere Arbeit mit dem Ausleihmodul zu ermöglichen.

Die RERO Zentrale ist sich der Bedenken der Fachleute hinsichtlich der bevorstehenden Veränderungen und der noch zu entwickelnden Funktionalitäten bewusst. Sie setzt sich täglich dafür ein, diese Herausforderungen zu bewältigen und die Bedürfnisse der Fachleute vor Ort zu berücksichtigen.